Kärntner Berg-Genuss: Das Leben genießen



Jetzt ist sie da, die kostbare Zeit zwischen den letzten wärmenden Sonnenstrahlen und den nahenden herbstlichen Nebelschwaden. Es zieht uns unweigerlich in die Berge, um die alpine Natur zu genießen. Bei so viel Bewegung an der frischen Bergluft muss der Rucksack vorab dementsprechend gefüllt werden – am besten mit einer traditionellen Wanderjause. In der Kärntnerei findet man dafür die richtigen Genussprodukte.


Bei der unglaublichen Vielfalt von köstlichen Produkten in den Theken und Regalen der Kärntnerei, hat man die Qual der Wahl. Unverzichtbar bei jeder Bergjause sind die köstlichen Original Kärntner Hauswürstel von Frierss. Sie werden nach überliefertem Familienrezept aus besten heimischen Rind- und Schweinefleisch gefertigt, mit einer traditionellen Gewürzmischung verfeinert, über Buchenholz geräuchert und sechs Wochen gereift. Besonders herzhaften Genuss an frischer Bergluft verspricht der preisgekrönte Frierss Zirbenrauchschinken. Für diese Spezialität verwenden die Schinkenmeister nur das Herzstück vom Schweineschlögel, der traditionell gewürzt und über heimischem Zirbenholz aus den Nockbergen geräuchert wird. Seine zarte Zirbennote macht ihn zu einem der beliebtesten Schinken des Landes.


Zum würzigen Fleischgenuss passt, als Pendant, ganz wunderbar der herrlich cremig, milde Bio-Heumilch Butterkäse von der Käserei Kaslab’n. Gerade verbringen die Kühe, die die Milch für den feinen Butterkäse liefern, ihre Tage auf den saftigen Almwiesen der Nockberge. Der Butterkäse reift sechs bis acht Wochen und entwickelt dabei seine milde Aromatik und geschmeidige Konsistenz. Der typische buttrige Geschmack macht ihn zum beliebten Jausenkäse für die ganze Familie.


Als energiespendende Basis für Schinken, Wurst und Käs‘, und den handlichen Genuss am Berg, empfiehlt Bäckermeister Martin Wienerroither die knusprigen Dinkel-Cracker oder die herzhafteren Tennen-Cracker mit Sesam-Leinsamen-Bestreuung. Und selbstverständlich schneidet das Wienerroither Team in der Kärntnerei jedes der wunderbaren Brote gleich vor Ort auf Wunsch in handliche Scheiben für die Jausenbox.


Dem genussvollen „Berg heil“ steht somit nichts mehr im Wege.